Abendmeetings: Montag, 19:30, am 2. Montag im Monat (außer Juli) Mittagsmeeting: 12:30 Parkhotel Graz, Leonhardstraße 8, 8010 Graz

Rotary Österreich

Vorstand 2015/2016 - Präsident Erich Gruber

Incoming Präsident Franz Grabner Berufsdienst / Mitglieder-Beauftragter Günther Witamwas
Past Präsident Peter Kautsch Gemeindienst Christof Schell
Sekretär Georg Schneider Jugenddienst Volker Pichler
2. Sekretär Dieter Müller Foundation-Beauftragter / Internationaler Dienst Thomas Klein
Schatzmeister Herbert Pfeilstecher Internet-Beauftragter Harald Fötschl
Clubmeister Josef Simbrunner Rotaract-Beauftragter Edmund Schrümpf
Vortragsmeister Wolfgang Pribyl    
 

Mitgliederstand

Zu Beginn des Clubjahres zählte unser Club 57 Mitglieder. Im Berichtsjahr wurde die Aufnahme eines neuen Mitglieds beschlossen, die Aufnahme erfolgt bei der Generalversammlung am 4.7.2016; es war kein Austritt zu verzeichnen, sodass der Mitgliederstand mit Ende des Berichts- bzw. Clubjahres 58 aktive Mitglieder und 2 Ehrenmitglieder betrug
Das Durchschnittsalter betrug zu Beginn des Berichtsjahres 57,3Jahre und erhöhte sich bis zum Ende des Berichtsjahres um 1 Jahr auf 58,3. Das älteste Mitglied ist 79 Jahre, das jüngste Mitglied 41 Jahre alt.

Bericht des Präsidenten und der Funktionsträger

Bericht des Präsidenten

Ich habe von Peter Kautsch am 29. Juni 2015 einen wohl organisierten und finanziell sehr gutausgestatteten Club übernommen — Herzlichen Dank an Peter und seinen Vorstand vom Jahr 2014/15.
Mein Jahresmotto Bewegung, in physischer und intellektueller Hinsicht, hat ein vielfältiges Programm hervorgebracht. Mein weiteres Ziel Sozialprojekte umzusetzen und zu fördern ist mehrfach gut gelungen.

Mehrere Veranstaltungen in diesem Jahr wurden von einem besonderen Freundschaftsgeist getragen. Einzelne Freunde haben es übernommen Veranstaltungen zu organisieren, ohne dass sie es Kraft einer Clubfunktion getan haben. Ich nehme das als ein sehr intensives Zeichen von freundschaftlicher Verbundenheit.

Heimo, danke für unser so tolles und erfolgreiches Kabarett, für dein Petanque-Turnier und für die Initiative beim Sozialprojekt für Frau Krail.

Walter, danke für unseren beeindruckenden Opernbesuch und dein England „very special".

Johannes, danke für dein so freundschaftsförderndes Running Dinner.

Christof Schell, danke für die Integration von „eingesperrt - never forget" in unseren Club.

Josef Wohinz, danke für deine großzügige Einladung auf Schloss Tausendlust.

Sepp P., danke für dein spannendes und so geselliges Schnapsbrennen.

Präsidentenbrunch am 27.7., 9.8., 4.10. und 29.11.2015

4 Einladungen bei Grubers. Entspannt, sehr freundschaftlich, seltene Kontakte sind aufgelebt, die meisten Mitglieder sind der Einladung gefolgt. Unendlichen Dank an meine Frau Elisabeth.
Die Spendeneinnahmen der Veranstaltungen wurden von mir an eine alleinerziehende Mutter für eine Waschmaschine und an das „Projekt Alleinerziehende" für Kosten zu Schulbeginn und schulische Reisen verteilt.

Ausflug zum Liaunig-Museum, 20.9.2015

Gemeinsam mit dem IWC Graz Uhrturm. Sehr spannende Architektur in der Naturlandschaft; großartige Innenräume und Inszenierung der Räume und Raumfolge; Die Sammlung der österr. Nachkriegskunst der Zeit entsprechend schwer zu erschließen. Nach dem Mittagessen im Museum fand der gesellige Teil im Weingut Kodolitsch statt, in mehr privater als öffentlicher Rahmen in vollendeter Kogellage. Die Gastfreundschaft der sehr erfolgreichen Winzer nahezu berührend. Die Zeit leider viel zu kurz.

Besuch unseres Partnerclubs Nürnberger Land, 8. Bis 11. Oktober 2015

Organisiert von unseren Nürnberger Freunden, mit kräftiger lokaler Unterstützung unseres Außenministers Heli Majcen. Teilgenommen haben unser Club mit 28 Personen und der RC Nürnberger Land mit 19 Personen.
Ein abwechslungsreiches Programm mit gemeinsamen Abendessen im Loisium, Besuch des Mausoleums in Ehrenhausen, des Weinguts Schilhan, der Hundertwasserkirche und einer Führung von Johannes bei Stölzle-Oberglas, bevor es in die Buschenschank Lazarus ging.

Clubreise Mailand, 23. Bis 26.10.2016

Mit 43 Teilnehmern, davon 6 Jugendliche und Studenten aus unserem Familien- und Freundeskreis besuchten wir Vicenca (Motto „Palladio"), Mailand (Stadt und Expo) und Modena (Maserati).

Schell Collection, „eingesperrt — never forget"

Die Schell Collection präsentierte Oskar Stockers schicksalsbeladene Portraits für unser Clubmeeting unter Anwesenheit von Oskar Stocker und mit Lesung von Karin Peschka. Mit dem Erlös wird das Flüchtlingshaus in Admont unterstützt. Herzlichen Dank an die Familie Schell für diese berührende und tolle Veranstaltung.

Weihnachtsfeier am 12.12.2015

Herzlichen Dank an unseren Freund Matthias, danke für deine Großzügigkeit. Der Bischof Zwergersaal unter der Herz Jesukirche war so stimmungsvoll wie es nicht passender hätte sein können, organisatorisch unterstützt durch Kinder unserer Freunde und Mitglieder des Sozialkreises der Pfarre Herz Jesu.
Musikalischer Rahmen durch ein Saxophon und am Klavier unser Freund Josef Simbrunner, Weihnachtliches von unserem Freund Matthias. Die gute Stimmung war zum wesentlichen Teil diesen Beiträgen zu verdanken. Durch die Eigenorganisation konnte ein namhafter Betrag eingespart werden, der über den Sozialkreis für Weihnachtsgeschenke an bedürftige Familien der Pfarre verteilt wurde.

Einladung Schloss Tausendlust am 17. Jänner 2016

Großer Dank gilt unseren Gastgebern Gerlinde und Josef Wohinz. Das Schloss Tausendlust war ein pracht- und stimmungsvoller Rahmen für unsere Rückschau auf die vergangene Clubreise nach Mailand.

Schnapsbrennen beim Brandweiner Sepp am 2. Februar 2016

Sepp hat uns tief in die Trickkiste des Schnapsbrennens blicken lassen. Vielen herzlichen Dank an unseren Brandweiner für diese so gesellige und interessante Einladung.

Opernbesuch Luisa Miller am 4. Februar 2016

Von Walter Bernhart vorzüglich organisiert erleben wir eine großartige Aufführung - vielen, vielenDank.

Schiwochenende am Hauser Kailbling vom 25. bis 28.2.2016

Mit unserem Partnerclub Nürnberger Land (11 Teilnehmer) und von unserem Club mit 18 Teilnehmer hatten wir neben Prachtwetter auch viel Spass und Freude miteinander. Am Freitag eine Dachsteinüberquerung bei Pulverschnee vom Hunerkogel bis nach Obertraun.

„Was wäre wenn ... " Benefizkabarett C.M.Schreiner am 10.4.2016

Eine fulminante Vorstellung von C.M.Schreiner, organisiert wieder einmal von unserem Heimo, ganz herzlichen Dank. Veranstaltet im Orpheum Extra bei ausverkauftem Saal. Spenden und Kartenerlöse werden dem Spontanhilfefond der Clubs RC Graz-Zeughaus und RC Graz Neutor übergeben.

Running Dinner am 30.4.2016

Eine der besten Möglichkeiten, möglichst viele rotarische Freunde in ungezwungener und unterschiedlicher Umgebung zu treffen. Vielen lieben Dank an Johannes und Laura für die Organisation und an die Gastgeber.

Albanienreise 18. bis 20.4.2016

Volker Pichler, Christof Schell und Erich Gruber reisen mit Marianne Graf von Albania-Austria in den Norden des Landes. Wilde, einsame und vom Staat verlassene Gegenden. Besuch der Schule nahe Rubik, wo unser Club vor 2 Jahren die Neuerrichtung des Daches finanziert hat. Besuch der höheren technischen Schule in Rreshen, wo unser Club in den nächsten 4 Jahren für 5 Schüler die Internats- und Schulkosten übernehmen wird.

Petanque-Turnier am 5.6.2016

Immer wieder Heimo! Danke an dich und Ursi für eure großzügige, gesellige und abwechslungsreiche Einladung in die Welt des Petanque.

Präsidenteneinladung am 20.6.2016 im Roseggerhof

Freundschaft und Geselligkeit steht im Vordergrund. Beim Präsidenten kündigt sich Wehmut über die letzten Tage des Clubjahres an.

5. Rotary Charity Golfturnier am 25. Juni 2016

Im Grazer Golfclub Thalersee, veranstaltet vom Spontanhilfefond der Rotary Clubs Graz Neutor und Graz-Zeughaus. Organisiert von unseren Clubfreunden Helli Majcen und Christof Schell sowie Sepp Binder vom RC Graz Neutor — vielen, vielen Dank.

Übergabemeeting am 4.7.2016

Freund Eugen Otto Dapunt vom RC Oldenburg wird in unseren Club aufgenommen. Harald Fötschl, Christof Schell und Georg Schneider wird der Paul Harris Fellow überreicht. Das Präsidentenamt wird an Franz Grabner übergeben.

Eine Aufstellung des Vortragsprogramm finden Sie hier ...

Sozialprojekte

  • Familie Kreil in Wetzawinkel: Distriktgrant mit RC Graz Burg, für eine Schlaganfallpatientin wird das Wohnhaus barrierefrei erschlossen.
  • Global Grant mit RC Nürnberger Land in Addis Abeba: Unterstützung einer Schule.
  • Schülerhilfe in Albanien: Finanzierung vom Schulbesuch und Internatskosten für 5 Schüler in einer höheren technischen Schule über 4 Jahre wurde für die kommenden Jahre auf Schiene gebracht.
  • Weihnachtsgeschenke Sozialkreis Pfarre Herz Jesu
  • Concordia Moldova: Aufbau einer Landwirtschaft. Unterstützung über 3 Jahre
  • Spontanhilfefond aus dem Benefizkabarett unterstützt.

DANKE an meine Freunde im Vorstand, an alle meine Clubfreunde und an alle Vortragenden. Ohne euer Engagement und Teilnahme wäre das so abwechslungsreiche und von freundschaftlichen Begegnungen geprägte Clubjahr nicht möglich gewesen.

Bericht des Sekretärs (Georg Schneider)

Die Ausübung dieser Funktion war für mich Neuland, weshalb ich mich vorweg bei allen Freunden bedanken möchte, die mir das Leben durch Wissen, Unterstützung, Rat und Tat erleichtert haben. In meinen Wochenberichten war es mir stets wichtig, eine leicht lesbare - wenn auch nicht ganz kurze - Lektüre zur Verfügung zu stellen, um den bei den Meetings anwesenden Freunden ein geeignetes Nachschlagwerk für interessante Themen zu bieten und den nicht anwesenden Freunden die Teilnahme an den Themen unseres Clublebens zu ermöglichen.

Unzählig waren die versendeten Doodle, letztlich aber der beste Weg, um die vielen Veranstaltungen zu koordinieren und den Überblick zu behalten. Durch die gute Zusammenarbeit im Vorstand, vor allem durch das enge miteinander mit unserem Präsidenten Erich, wurde mir die Arbeit wesentlich erleichtert. Besten Dank dem 2. Sekretär Dieter Müller, der einerseits zahlreiche Meetings als Sekretär übernommen hat und mir andererseits bei Fragen stets wissend zur Seite stand.
In ständiger Absprache mit dem Präsidenten wurde die Sekretariatstätigkeit wie in den vergangenen Jahren ohne Zuhilfenahme der Verwaltungsgemeinschaft durchgeführt.

Bericht des Vortragsmeisters (Wolfgang Pribyl)

Ich hoffe, mit den Vorträgen des Clubjahres ein abwechslungsreiches Programm geboten zu haben.
Es gab eine gute Mischung zwischen Vorträgen von Freunden unseres Clubs und anderer Grazer Rotary Clubs sowie externen Vorträgen und Vorträgen von potentiellen Mitgliedern, die ja teilweise auch Mitglieder wurden.

Manche Vorträge dienten auch der Vorbereitung unserer Clubreise oder auch der Vorbereitung von gemeinsamen Opernbesuchen. Nicht alle Ideen konnten in diesem Jahr umgesetzt werden, die entsprechenden Kontakteinformationen werde ich dem neuen Vortragsmeister weitergeben und wünsche ihm für das kommende rotarische Jahr alles Gute!

Ich danke allen, insbesondere unserem Präsidenten Erich Gruber, für die gute Zusammenarbeit und hervorragenden Ideen bezüglich der Vortragsthemen und der Vortragenden!

Bericht des Schatzmeisters (Herbert Pfeilstechen)

Gegen Ende des Clubjahres 2007/08 wurde der Bankverkehr auf E-Banking umgestellt, wodurch sich eine zeitnahe und transparente Einschau und Bewirtschaftung unseres Bankkontos ergibt.
Seit Beginn des Clubjahres 2006/2007 wird die Buchhaltung durch eine Mitarbeiterin der Firma Sattler AG geführt. Die Darstellung der Einnahmen und der Ausgaben des laufenden Clubjahres sowie der Bilanzen erfolgt in einem gesonderten Tagesordnungspunkt im Rahmen der Generalversammlung des RC Graz-Zeughaus am 04.07.2016.

Die im Jahr 2005 beschlossene Bankordnung, die bei Wahrung des in der Satzung vorgesehenen Vier-Augen-Prinzips zu einer effizienten und leichten Handhabung des Bankverkehrs führte, wurde auch im laufenden Clubjahr beibehalten.

Bericht des Clubmeisters (Josef Simbrunner)

Dank der Verdienste meines Vorgängers Heimo Lercher und des Entgegenkommens der WKO Steiermark stehen unserem Club seit dem Vorjahr unentgeltlich ein Beamer und eine Leinwand zur Verfügung. Dies ist umso wichtiger, da fast alle Vorträge bei den Abendmeetings auf Powerpoint-Projektionen gestützt werden. Die Handhabung ist einfach und gestattet praktisch immer einen reibungslosen Ablauf. Herzlicher Dank an Heimo!
Am 6.2.2016 fand eine rotarische Skitour im Lachtal auf den Hohen Zinken statt, die trotz des schneearmen Winters bei prächtigem Wetter ein großer Erfolg war.

Bericht des Foundationbeauftragten (Thomas Klein)

Das Rotary-Jahr 2015/2016 war das erste Jahr mit dem neuen District Grant-Modell.

Wir als RC Graz-Zeughaus haben gemeinsam mit dem RC Graz Burg das Projekt „Wetzawinkel" - Barrierefreies Wohnen für eine alleinstehende Frau mit Kindern, deren Mann einer Schussverletzung erlegen und die durch einen Schlaganfall behindert ist, eingereicht und eine ansehnliche Fördersumme erhalten. Zahlreiche Anträge für das Clubjahr 2016/2017 wurden diskutiert und sind derzeit bereits in der Vorbereitungsphase als District Grant Antrag.
Auch heuer wurde wieder von jedem Mitglied unseres Clubs ein Beitrag an die Rotary Foundation abgeführt. Seit dem Rotary-Jahr 2012/2013 sind Spenden an die Foundation über den Rotary Projektverein RPV steuerbegünstigt. Wie auch im Vorjahr wurden auch heuer wieder die rotarischen Clubbeiträge in den eigentlichen Mitgliedsbeitrag und den Spendenbeitrag an die Foundation gesplittet.

Für nähere Informationen zur Foundation empfehle ich die Foundation-Seite auf der Rotary-Homepage.

Bericht des Jugenddienstleiters (Volker Pichler)

Im Long Term Exchange (1 Jahr) gab es einen Outbound (Emma Haidacher - Horn — Alaska/USA) und einen Inbound (Alisha Das — Texas/USA bei Gastfamilie Haidacher — Horn in Graz).
Im Oktober 2015 wurde die Distrikts — JDL — Tagung in Salzburg besucht und Kontakte mit anderen Jugenddienstbeauftragten gepflogen.

Bericht des Rotaract-Beauftragten (Edi Schrümpf)

Member-LoginDas Motto von Rotaract ist Helfen — Lernen — Feiern. Auch heuer hat der Rotaract Club (RAC) Graz viele erfolgreiche Projekte durchgeführt - oftmals in Kooperation mit anderen Rotary, Rotaract und lnteract Clubs.
Neben interessanten Vorträgen besuchte die Clubmitglieder unter anderem haben die Grazer Oper, den „Books for Life" Books4life und veranstalteten das 1. Stockschiessturnier am 09.04.2016 sowie das 2. Charity Beachvolleyball Tournament. Weihnachtsfeier mit Kindern,
Flüchtlingsbetreuung, und, und, und, …
Bereits zum achten Mal veranstaltet der Rotaract Club Graz das Charity Go-Kart Rennen in der Indoor Go-Kart Bahn in Kalsdorf bei Graz. Dieses Jahr fand unser Go-Kart Rennen am 21. Mai 2016 statt. Viele motorsportbegeisterte Fahrer und Fahrerinnen haben an diesem tollen Event teilgenommen. Beim letzten Rennen 2015 starteten 36 Teams mit insgesamt 144 Fahrern, sodass ein beachtlicher Reingewinn an das Projekt "Die Schwalbe" übergeben werden konnte.
Das große Projekt des Jahres ist das „Kids Camp Österreich 2016" mit 50 Kindern und 35 Betreuern in St. Georgen im Attergau von 25. bis 28.08.2016. Es bietet — zum dritten Mal — einen viertägigen Erlebnisurlaub in einem Zeltlager für 50 Kinder aus sozial schwachen Verhältnissen im Alter zwischen 8 und 13 Jahren. Durch die Unterstützung von Rotary Clubs aus ganz Osterreich und vielen weiteren großzügigen Personen ist dieses Jugendlager für die Kids völlig kostenlos. Auch unser Club sowie der Spontanhilfefond haben mehrere Patenschaften übernommen. Neben dem Ziel, den Kindern einen „Urlaub vom Alltag" zu ermöglichen, sollen die Werte von Freundschaft, Freude, Teamgeist und Selbstwertgefühl vermittelt werden.

Weitere Informationen zum Rotaract-Club Graz finden Sie auf siner Homepage: http://www.rac-graz.at/